Businessmeeting 25 mit EY Real Estate

09.06.2015

Businessmeeting 25 mit EY Real Estate

Am 2. Juni 2015 fand das 25. Businessmeeting des WiBiNET e.V. statt. Zu Gast waren Mitarbeiter von EY Real Estate. EY (früher Ernst & Young) gehört zu den größten Prüfungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland. Weltweit arbeiten bei EY mehr als 10.000 Immobilienberater in über 150 Ländern.

Insgesamt fanden sich knapp 40 Studierende zum 25. Businessmeeting ein und wurden über den Bereich Real Estate Risk Advisory Services informiert.

Senior Consultant Lukas Brunert eröffnete die Veranstaltung mit Daten und Fakten zum Unternehmen. Die EY Real Estate GmbH beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter an sechs Standorten in Deutschland. Sie berät Bauherren, Immobilieneigentümer, Institutionen und Industrieunternehmen in den Bereichen Aufbau- und Ablauforganisation, Claim Management, Immobilien- und Baurevision sowie Compliance und Risikomanagement.

Director Stefan Heidenblut informierte die Teilnehmer anhand von Projektbeispielen und Klienten über die Kompetenzbereiche des Unternehmens. Herr Heidenblut und Herr Brunert diskutierten mit den Teilnehmern über Ursachen eines Krisen- bzw. Crashprojekts. In diesem Zusammenhang wurden außerdem mögliche Ansätze zur Sanierung und erfolgreichen Abwicklung solcher Projekte entwickelt.

Zum Schluss berichteten Frau Goldschmidt, Herr Klewitz und Herr Beslmeisl, die alle seit knapp einem Jahr bei EY beschäftigt sind, über ihren Berufseinstieg. Sie klärten zudem die Teilnehmer über Ein- und Aufstiegs- sowie Weiterbildungsmöglichkeiten im Unternehmen auf.

Im Anschluss an die Präsentation standen die fünf Repräsentanten bei einem Get-together für Fragen zur Verfügung. Bei Snacks und Getränken, die dankenswerterweise von EY gesponsert wurden, konnten alle Beteiligten den Abend ausklingen lassen.

Wir bedanken uns herzlich bei EY Real Estate, den fünf Unternehmensvertretern und Herrn Brunert für die reibungslose Organisation des Businessmeetings. Ebenso bedanken wir uns bei den vielen interessierten Gästen, die wir hoffentlich auch bei unserem nächsten Event wieder so zahlreich begrüßen dürfen.

zur Liste