Case Study Real Estate Tax mit KPMG

06.12.2016

Case Study Real Estate Tax mit KPMG

Am 11.11.2016 veranstaltete der WiBiNET e.V eine Fallstudie in Kooperation mit dem Fachgebiet Immobilienwirtschaft und BauBWL. Hierbei durften die Teilnehmer den Real Estate Tax Experten Stefan Schmidt von der KPMG AG begrüßen.

Begonnen wurde der Tag mit einem Überblick über die Welt der Steuern, gespickt mit interessanten globalen Beispielen. Hierbei konnten die Studierenden unter anderem erfahren, wie verschachtelt die Unternehmensstrukturen in einigen Konzernen hinsichtlich der Steuerpolitik sind.

Nachdem das von der KPMG AG gesponserte Mittagessen zu sich genommen wurde, wurden konkrete Fälle der Steueroptimierung in Bezug auf den Unternehmens- und Immobilienerwerb bearbeitet. Nachdem es einen fachlichen Input gab, hatten die Studierenden die Gelegenheit die Auswirkungen von Unternehmenstransaktionen auf das wirksam werden der Grunderwerbsteuer zu prüfen. Unterstützt durch Kaffee und Kuchen konnten hierbei viele Erkenntnisse gewonnen werden.

Am Ende gab es noch eine Fragerunde, in welcher allumfassende Fragen rund um das Thema Steuern und Consulting gestellt werden konnten, so dass es am Ende ein weitreichender Einblick in die Berufs und Tätigkeitsfelder eines Consultant im Bereich Real Estate Tax bei KPMG gegeben werden konnte.

Der WiBiNET e.V. bedankt sich herzlich bei allen im Hintergrund mitwirkenden Mitarbeitern der KPMG AG und besonders beim Gastredner Herrn Schmidt für einen spannenden und gelungenen Tag!

zur Liste