WiBiNET @ EXPO REAL 2018

18.10.2018

WiBiNET @ EXPO REAL 2018

Der Besuch der größte Immobilienmesse Europas ist ein fester Programmpunkt im WiBiNET-Kalender und so besuchten auch dieses Jahr wieder 20 Studierende vom 08 – 10. Oktober die Expo Real in München.

Am Montagmorgen machte sich der Großteil der Studierenden bequem mit dem EC auf den Weg nach München. Dort trafen sie auf den Rest, der selbstständig angereist war (es lohnt sich für die Expo etwas früher nach München zu fahren und die letzten ein bis zwei Tage auf dem Oktoberfest mitzunehmen). Nach dem obligatorischen Einchecken und dem Mittagessen wurde sich chic gemacht. Dann ging es auch schon los in Richtung Messestadt, denn wir waren für 16:00 Uhr mit der German PropTech Initative, kurz gpti, zu einem Startup-Pitch verabredet: Es stellten sich uns sieben Unternehmen mit ganz unterschiedlichen Geschäftsmodellen in einer kurzen Präsentation vor. Danach bekamen wir freundlicherweise am Stand von KPMG noch etwas zu trinken und verschiedene Häppchen zum Abendessen und konnten uns in entspannter Atmosphäre mit den Gründern der Startups ein wenig unterhalten.

Danach war unser erster Tag jedoch noch lange nicht zu Ende, denn wir hatten wie jedes Jahr am ersten Abend der Expo zum Alumnistammtisch in die Augustiner Bräustuben eingeladen. Dort konnte man in sehr netten und offenen Gesprächen interessante Einblicke in die nähere oder auch fernere Zukunft gewinnen und dabei Kontakte knüpfen. Auch für die Alumni bot sich die Gelegenheit, sich in einem vertrauten Rahmen auszutauschen.

Der Dienstag begann recht früh, denn wir hatten auch an diesem Tag viel vor. Nach einem ausgiebigen Frühstück trafen wir uns mit Deloitte in einem separaten Konferenzraumraum, indem uns zwei Referenten über das immobilienspezifische Tätigkeitsfeld von Deloitte informierten und uns ihren Arbeitsalltag etwas näherbrachten. Anschließend zeigte Apleona uns an ihrem eigenen Stand, wie im Jahr 2018 modernes Facility Management aussehen kann. Nach diesem ersten Block war nun etwas Zeit, um die Messe auf eigene Faust zu erkunden oder zu entspannen und noch eine Weißwurst am Stand von Apleona zu essen.

Gegen Mittag stand Cushman & Wakefield auf unserem Programm, die gerade für WiBis sehr interessante Stellenprofile anbieten. Goldbeck zeigte uns mit einer VR-Brille, wie „so viel Individualität wie möglich“ bei gleichzeitiger Systematisierung des Bauens möglich ist. Danach ging es direkt zu Lidl, die neben interessanten Storekonzepten auch über eine große Bauabteilung verfügen. Abgerundet wurde der Tag durch die Standparty der Stadt München.

Den letzten Tag auf der Expo Real startete mit einem Meeting im Rahmen des „Career Day“ zusammen mit EY Real Estate. Hier wurden wir über das Unternehmen und den Arbeitsalltag eines Unternehmensberaters informiert und auch unsere Fragen wurden hier ausführlich beantwortet. Bei Arcadis bekamen wir einen Überblick über das breite Dienstleistungsportfolio der Firma mit Headquarter in Darmstadt, aber auch einen Einblick in verschiedene laufende Projekte.

Den Abschluss der Messe bildete wie auch in den vergangenen Jahren der Standbesuch bei Drees & Sommer. Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens bestand bei einem Mittagessen die Möglichkeit, mehreren Mitarbeitern Fragen zu ihrer Arbeit, den verschiedenen Unternehmensbereichen und Einstiegsmöglichkeiten zu stellen.

Auf dem Rückweg nach Darmstadt mit dem Zug konnten alle Teilnehmer auf drei interessante Tage in München mit zahlreichen neuen Kontakten und Erfahrungen zurückblicken.

Einen herzlichen Dank an alle Partner, ohne die der Besuch der EXPO REAL in diesem Jahr nicht möglich gewesen wäre: Drees & Sommer, die GPTI, KPMG, Apleona, Arcadis, Aurelis, Cushman & Wakefield, EY, Goldbeck und LIDL.

zur Liste